Information über die Partnerschaft

Seit 1991 sind die vier Obersimmentaler Kirchgemeinden Boltigen, St. Stephan, Zweisimmen und Lenk mit ungarisch-reformierten Kirchgemeinden in Siebenbürgen (Rumänien) in einer Partnerschaft verbunden. Zwischenzeitlich war Hasle bei Burgdorf dabei. Es sind die Dörfer Arkus, Bodok, Malnas und Zalan. Sie liegen ca. 50 km nördlich der Stadt Brasov (Kronstadt).

Die Partnerschaft besteht aus Unterstützungszahlungen und gegenseitigen Besuchen. Die Partnergemeinde von Zweisimmen ist Bodok. Sie hat ungefähr 800 Einwohner, die meisten gehören der reformierten Kirche an. Das Dorf ist ländlich geprägt. Die Leute finden Arbeit in der Landwirtschaft und in Kleinbetrieben.

Nachdem uns im 2018 eine Gruppe aus Siebenbürgen besucht hat, wären wir im 2020 an der Reihe gewesen für einen Besuch bei unseren Partnern in Siebenbürgen, was Corona verunmöglicht hat. Die aufs 2021 verschobene Reise kann im Moment noch nicht ins Auge gefasst werden. Wenn dies wieder möglich wäre, würde alles neu aufgegleist werden.

Die Kirche Bodok und die Obersimmentaler Partnerkirchen.

Kirche BodokKirche BodokKirche BodokTafel bei der Kirche in Bodok

Situation in Siebenbürgen

Das Land Rumänien kämpft mit grossen Problemen: Schwierige wirtschaftliche Lage, soziale Einrichtungen müssen erst noch aufgebaut werden, Korruption, bittere Armut, Romas (geschätzt bis zu 10 % der Bevölkerung), welche sich kaum in die Gesellschaft integrieren lassen.

Die Szeklerfahne, ein Geschenk der Partnergemeinde Bodok<br />Unsere Partnergemeinden gehören dem Stamm der Szekler an.                                           Rumnien 2

Die Szeklerfahne, ein Geschenk der Partnergemeinde Bodok.                         Partnerschaftsgottesdienst in Zweisimmen 2021           Unsere Partnergemeinden gehören dem Stamm der Szekler an.

 

Siebenbürgensonntag 2021

Im Partnerschaftsgottesdienst am 31. Januar 2021 hing die Szeklerfahne an der Kanzel der Kirche Zweisimmen. Unsere Partner gehören dem ungarischen Volksstamm der Szekler an. Dieser lebt seit Jahrhunderten im Südosten des Karpatenbogens. Die Szekler haben ein sehr starkes kulturelles und ethnisches Bewusstsein. Sie fühlen sich als Ungaren im rumänischen Staate.

In der Predigt wurde unserer Partnergemeinde in Bodok gedacht. Nach Informationen über unsere Partnerschaft predigte Pfarrerin Linda Grüter unter dem Thema: «Gott will im Dunkeln wohnen und hat es doch erhellt.» Wir können auf Jesus vertrauen, weil er weiss, was Leiden bedeutet und uns Gottes Licht bringt. Der Gottesdienst wurde unter anderem mit einem Zwischenspiel des ungarischen Komponisten Franz Liszt bereichert.  

Nachrichten aus Bodok von Pfarrer Levente Roth

«Die Pandemie hat viele Herausforderungen gebracht, den Alltag erschüttert, Angst und Unsicherheit verbreitet und ständige Anpassungen gefordert. Vorher versuchten wir, die Kinder vom PC wegzuholen, jetzt mussten sie viele Stunden davor verbringen. Leider konnte das Nachmittags-Schulprogramm für die benachteiligten Kinder nur kurze Zeit laufen. Anstatt die Gemeinschaft aufzubauen und die Menschen um das Wort zu versammeln, mussten wir auffordern, Abstand zu wahren und sich von der Kirche fernzuhalten. Wir behalfen uns mit Online-Gottesdiensten, welche zwar der Mehrheit der Gemeinde nicht zugänglich waren, Facebook-Ermutigungen und ausgedruckten Kurzpredigten in den 3 Geschäften.

 Am 17. Mai durften wir einen Berg-Gottesdienst unter freiem Himmel abhalten.  Die Erinnerung ans letzte Kirchenjahr: die leere Kirche, abgesagte Hochzeiten, Taufen, Freizeiten, Beerdigungen mit Minimalbeteiligung, wo mit Masken verhüllten Gesichtern das Mitgefühl nicht einmal mit einem Händedruck gezeigt werden konnte.

Dank der finanziellen Unterstützung, für welche sich Bodok sehr bedankt, war es möglich, die Präventivmassnahmen von Covid 19 und die Neuanschaffung des gebrochenen Kamins beim Gemeindehaus zu decken. Gott sei Dank hatten wir keine schweren Covid-19-Fälle in der Gemeinde und auch keine Verletzten.

Die leidvollen Erfahrungen haben nicht nur abgehärtet, sie haben auch gezeigt, dass viele selbstverständliche Dinge es in Wirklichkeit nicht sind, zum Bsp. der Zugang für jedermann zur Schule und die glückselige Gemeinschaft in den Gottesdiensten. Paulus sagt im Epheserbrief: «Seid also achtsam, wie ihr lebt - nicht als Unverständige, sondern als Weise, indem ihr jede Gelegenheit ausnutzt, denn die Tage sind böse». Möge Gott schenken, dass dieses Jahr ein Jahr wird, in dem wir uns die Hände schütteln, uns umarmen, gemeinsam beten und die Freude der christlichen Gemeinschaft erleben können. Möge dies ein Jahr sein, in dem wir das Beste aus jeder Gelegenheit machen, um als Christen in Gottes Gegenwart zu sein».

Nach den Sportferien durfte die Schule mit Einschränkungen wieder starten.

Rumnien 3Rumnien 4

    Jugendgruppe                                                                                   Grosseltern-Grosskinder-Anlass

 

Rumnien 5

 Bergpredigt 2020 auf dem Bodokerberg

 

Am 22. August 2020 schrieb Marika Déak (Sie hat uns im 2018 besucht) in der Szeklerzeitung «Székely Hìrmondò»:

«Der Berggottesdienst der reformierten Kirchgemeinde Bodok findet jedes Jahr statt im Gedenken an die Schweizer Brudergemeinde in Zweisimmen und im Zeichen der gegenseitigen Freundschaft».

Zweisimmen, März 2021

Delegierte der KG Zweisimmen für die Siebenbürgenpartnerschaft: John Hänni, Catrin Linke, Elisabeth Aebischer

Koordinator: Moses Kuruc

 

 

Sekretariat

Reformierte Kirchgemeinde Zweisimmen
Kathrin Zuber-Flück
Kirchgasse 6
3770 Zweisimmen

Wichtige Telefonnummern und E-Mail Adressen

Pfarrerin | Linda Grüter | Tel. 033 722 72 00 | E-Mail
Pfarrer | Stefan Lobsiger | Tel. 033 722 12 69 / 079 227 16 61 | E-Mail
Präsidentin des Kirchgemeinderates | Helen Eymann | Tel. 079 748 28 37 | E-Mail
Sigristin | Magdalena Blatter | Tel. 079 782 11 71 | E-Mail
Sekretariat | Tel. 033 722 28 98 | E-Mail | (Montag 13.30–17.00 Uhr und Dienstag 13.30–17.00 Uhr)
Leitung KUW 2.– 6. Klassen | Gertrud Gobeli | Tel. 033 773 66 93 | E-Mail
Familien- und Paarberatung | Weber Christian | Tel. 033 951 17 84 | E-Mail

Diese Webseite verwendet Cookies um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.